Abschlussbericht AK50 Herren Saison 2019

Freud und Leid bei AK50 Herren! Versöhnlicher Abschluss am Heimspieltag!

Text: Roland Gigl

Nachdem die AK50 Herren I mit dem GC Ingolstadt, GC Bad Abbach und GC Bad Griesbach die mit Abstand schwerste Gruppe in der 2.ten Liga erwischt hat, war der Abstieg bereits vor dem Heimspieltag besiegelt. Insofern ging es am letzten Spieltag nur noch darum, sich mit Anstand aus der 2.ten Liga zu verabschieden. Auch für die Zweite gab es eigentlich nur noch eine theoretische Chance die Gruppe zu gewinnen und als Einer der acht besten Gruppenersten in die 5.te Liga aufzusteigen. Sportlich fair haben die Captains der Zweiten entschieden, sich nicht mit Spielern der Ersten zu verstärken, sondern mit Ihren Stammspielern den Heimspieltag zu bestreiten. Umso größer war die Freude und der Stolz, dass der Heimspieltag souverän gewonnen wurde und man dem bis dahin Führenden (GC Höslwang) völlig überraschend zwei Punkte und sensationelle 27 Schläge abnehmen konnte. Somit wurde man doch noch Gruppenerster und hat gleichzeitig den nicht mehr geglaubten Aufstieg besiegelt. Komplementiert wurde das Ganze durch die ebenfalls siegreiche Erste, womit der Heimspieltag ein voller Erfolg war und gebührend gefeiert wurde. Für die nächste Saison gibt’s natürlich nur ein Ziel. Den sofortigen Wiederaufstieg der ersten Mannschaft in die zweite bayerische Liga.