Aschheimer Förderverein gewinnt Birdie-Charity-Preis

PRESSEMITTEILUNG: Golf: Aschheimer Förderverein gewinnt Birdie-Charity-Preis 2015   (Aschheim/München, 2.2.2015). Hohe Anerkennung und ein erfreulicher Zuschuss: Der „Jugend Förderverein Golf in Aschheim e.V.“ mit seiner von Elizabeth Höh trainierten Kinder-und Jugendgruppe „Handicap-Stars“ wurden jetzt mit einem bedeutenden Charity-Preis ausgezeichnet. Gemeinsam mit einem Projekt der Landesbehindertenschule in München gewannen die Aschheimer für ihre beispielhafte Inklusions-Arbeit den Wettbewerb um den Spenden-Scheck 2015 der „Birdies“, einer seit 1994 bestehenden Vereinigung von Mediengolfern und Freiberuflern.

Dieser Preis setzt sich aus Mitgliedsbeiträgen und den Erlösen einer festlichen Tombola zusammen und wird am 22. August 2015 in Eichenried übergeben. Im Vorjahr ging die Summe von 12 000 Euro an die „Stiftung Schneekristalle“ der früheren Ski-Rennläuferin Michaela Gerg. Insgesamt haben die „Birdies“, bislang über 230 000 € für caritative Zwecke ausgeschüttet.

Bei den vom Fördervereins-Vorsitzenden Axel von Both und der Aschheimer Behinderten-Golferin Kathi Weideneder präsentierten Aktivitäten der „Handicap Stars“ überzeugten die Birdies vor allem die Ergebnisse und das beeindruckende Engagement der Trainerin Elizabeth Höh. Sie sieht im Golfsport eine wirkungsvolle therapeutische Möglichkeit für die zB. wegen Autismus oder Down-Syndrom gesundheitlich Gehandicapten, ihre Lebensfreude und mentale Stärke zurückzugewinnen plus die gewünschten körperlichen Fortschritte zu erzielen. „Der Faktor Spass spielt gerade für Kinder und Jugendliche dabei eine ganz wichtige Rolle“, unterstreicht die gebürtige Holländerin.

Jochen Hornig, Geschäftsführer des Golfparks München-Aschheim, unterstützt seine Trainerin Höh bei ihrem Vorhaben, das Projekt „Handicap-Stars“ auszuweiten und verstärkt mit spezialisierten Schulen und anderen Behinderten-Einrichtungen zu kooperieren. Inklusion, also die gleichberechtigte Teilhabe der gehandicapten Jugendlichen, soll auf diese Weise vorangebracht werden. Der geteilte Charity-Preis der Birdies werde dabei helfen.

BU: Elizabeth Höh mit den von ihr trainierten
„Handicap Stars“ im Golfpark München-Aschheim
(Foto:oh)