Bericht über das rotarische Golfturnier im Golfpark

Wolken jagen über den Himmel über Aschheim, der Wind bläst wie über die Cliffs der schottischen Westküste, schwer neigen sich die Pappeln: Perfekte Voraussetzungen also für einen authentischen Golf-Event mit rotarischen Freunden und Gästen.

Von unserem lieben Freund Lothar Grün, unter tatkräftiger Unterstützung von Reiner Müller, GC Eichenried, perfekt vorbereitet, und mit  ‚energiy-pacs’ als Startgeschenk geboostet, starten wir in Vierergruppen (golf. „Flights“) auf dem wunderbar angelegten 18 Loch Kurs. Eine wildromantische Landschaft mit Bergen und Tälern, Wäldchen und Seen, einst ein Erdbaubetrieb, jetzt eine spannende Freizeitlandschaft vor den Toren Münchens, gebaut und finanziert durch Golffreunde und Mitgesellschafter um Lothar Grün.

Tatsächlich will der abwechslungsreiche, bestens gepflegte Platz mit vielen Überraschungen und  seinen „ schnellen Greens“ in mehr als vier anstrengenden Stunden erobert werden. Die Wolken sind fortgezogen, die Sonne kam, der Sturmwind blieb. Jeglicher verpasste „Birdy“ ist ein Opfer des Windes, da sind wir alle einer Meinung und spielen doch hervorragend, unterhalten uns wunderbar und arbeiten hart für die Gesundheit: Ja, liebe Zuschauer, Golf ist echter Sport!

Fair und ehrlich notiert jeder Flight seine Punkte, wobei es sehr motivierend ist, dass immer nur der beste Spieler je Bahn für das Team gewertet wird.

Im Clubhaus gegen 19:00 wird der „Score“ dann ausgewertet und die Sieger prämiert:

Siegerin unter den Damen ist Gerdi Müller, GC Eichenried, (der wir, es sei gestanden auch den 2.Platz für unseren Flight verdanken).

Sieger der Herren in der Bruttowertung (Königsklasse) war Reiner Müller (24 Brutto-Punkte). Ebenso souverän, ist unser Gentile Organisateur Lothar Grün als Nettosieger mit 39 Netto- und 20 Bruttopunkten.

Jens Gerhardt führte den siegreichen ersten  Flight mit Lothar Grün, Frau Blumberg (Gast) und Herrn Jochem (Gast). Ergebnis: 46 Nettopunkte vor dem 2. Flight mit 39 Nettopunkten. 

Von kaltem Wind, warmer Sonne, vielen Kilometern und fast hundert Schlägen etwas ermüdet geniessen wir ein herzhaftes Golfer-Abendessen in der empfehlenswerten Gastronomie des runden Clubhauses.

Unser Präsident, Felix Doerr, GC Schloss Egmating, bedankt sich für die Organisation und diesen wunderschönen Golftag in Aschheim. Er verspricht den Platz mit Freunden bald wieder zu spielen.

Dem schliesst sich der Berichterstatter an und verbleibt mit den besten Grüssen,

Ihr

Helm Andreas Heigl