6. Infektionsschutzverordnung und Rahmenhygienekonzept Sport verlängert

Die Bayerische Staatsregierung hat die 6. Infektionsschutzverordnung und das Bayerische Innenministerium das Rahmenhygienekonzept für den Sport in seiner Gültigkeit verlängert. Wir weisen daher ausdrücklich noch einmal auf die gelten Vorschriften hin. Die 6. Infektionsschutzverordnung und das Rahmenhygienekonzept für den Sport sind verbindlich und das Hygienekonzept der Golfanlage ist darauf ausgerichtet.

Wir möchten alle Mitglieder und Gäste auffordern, sich gerade jetzt bei erneut steigenden Infektionszahlen an die Einhaltung der Maßnahmen zu halten.  Denn wir als Betreiber der Golfanlage tragen die Verantwortung für den Schutz unserer Mitglieder und Gäste und wollen eine erneute Schließung der Anlage auf jeden Fall verhindern.
Es gilt also weiterhin Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen, Mindestabstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 Metern und regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren. Es wird weiterhin, so wie der BGV es empfiehlt, auf Bunkerrechen und Ballwascher auf dem Platz verzichtet. Des Weiteren dürfen auch die Fahnenstangen nicht aus dem Loch herausgeholt werden.

Bitte beachten Sie insbesondere für die Clubmeisterschaften, dass auf der Grundlage der 6. Infektionsschutzverordnung (derzeit gültig bis 2. September) gilt: “die Anwesenheit von Zuschauern ist ausgeschlossen” (§9 (1) 2.) . Dies betrifft dann auch die Spieler/innen, die bereits die Runde beendet haben. Sollte sich an diesem Passus bis zum offiziellen Clubmeisterschaftswochenende Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen dies umgehend mit.

Quelle: BGV