Bayern lässt Sportanlagen weiterhin geschlossen

Gemäß der Verlautbarung der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder am Mittwoch ist der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nach wie vor für den Publikumsverkehr geschlossen. Das Verbot des Sportbetriebs auf Golfplätzen ist von der Bayerischen Staatsregierung unverändert fortgeschrieben. Eine neuerliche Prüfung soll am 30. April erfolgen. Bis dahin wird der BGV, auch im Schulterschluss mit anderen Sportverbänden, intensiv und mit gesteigertem Nachdruck die Wiedereröffnung des Sportbetriebs auf den Golfanlagen in Bayern verfolgen.

Quelle: BGV