Volksmusikerpaar untertützt Inklusion im Golfpark

Das Volksmusikpaar Marianne (66) und Michael Hartl (69) unterstützt mit Ihrem Verein “Frohes Herz” das Inklusionsprojekt “Handicap-Stars”. Mit einem Teil der Spende wird eine rollstuhlgerechte Toilette auf der linken Seite der Schlägerwaschanlage gebaut. Mit dem anderen Teil soll ein Rollstuhl für gehbehinderte Golfspieler und ein Hublift für die Terrasse angeschafft werden. So soll sukzessive die komplette Anlage barrierefrei und rollstuhlgerecht gemacht werden. «Wir sind seit 30 Jahren begeisterte Golfer», sagte Marianne Hartl. Die Zähigkeit und der Wille gerade von behinderten Sportlern verlangten Respekt ab, sagte Michael Hartl, der am 18. März 70 Jahre alt geworden ist. Das gelte es zu fördern.

Der Verein «Frohes Herz» ist regional ausgerichtet, auch die Spenden stammen aus der Region. «Wir geben das Geld da, wo es gerade gebraucht wird», sagte Michael Hartl.

Der Golfpark München Aschheim und der Förderverein “Golf in Aschheim” bedankt sich bei dem Volksmusikerpaar für die großzügige Unterstützung.

(dpa)