Golfplatzpflege während der Corona-Pandemie

Unsere Greenkeeper sind weiter fleißig und arbeiten unter Einhaltung der Hygienevorschriften in zwei autarken räumlich getrennten Teams. Sie nutzen die Zeit produktiv, um Platzpflegemaßnahmen durchzuführen, die schon lange notwendig waren, aber in den letzten Jahren nicht oder nicht voll umfänglich umgesetzt werden konnten. Durch die vorgezogenen Maßnahmen werden größere Platzsperrungen bzw. Spielbeeinträchtigungen in der Saison 2020 nicht mehr notwendig sein.

Aktuelle Maßnahmen

Grüns: Alle Grüns werden seit letzter Woche tiefenvertikutiert und nachgesät. Dies war schon lange notwendig, um Fremdgräser nachhaltig zu entfernen. Die für Ende April/Anfang Mai geplanten Aerifizierarbeiten spart man sich dadurch. Die Grüns sind nun 3-4 Wochen unbespielbar, aber werden anschließend in neuem Glanz erstrahlen.

Fairways: Alle Fairways werden vertikutiert

Abschläge: Alle Abschläger werden vertikutiert. Abschlag 3, Abschlag 8 und Abschlag 15 werden umfangreich renoviert und neu gebaut. So schlimm es also einerseits für uns Golfer ist, dass aktuell von behördlicher Seite kein Golfspiel erlaubt ist, umso besser ist es andererseits für den Golfplatz, dass die Gräser und Pflanzen nun Zeit haben, sich zu erholen. Diese Zeit wird jetzt also perfekt genutzt werden, denn die Pflanzen befinden sich seit ein paar Tagen wieder in der Wachstumsphase und die ist elementar für den Erfolg dieser Maßnahmen. Wir freuen uns auf die #nachcorona Zeit, denn die Entschleunigung wird dem Golfplatz guttun.